Mittwoch

Vinyasa – Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

Es handelt sich beim Vinyasa Yoga um einen dynamischen Yogastil, bei dem die Bewegungen mit dem Atem synchronisiert werden - der Körper wird gefordert, der Geist beruhigt. Vinyasa Yoga ist vom Hatha Yoga abgeleitet, jedoch werden die Asanas nicht einzeln ausgeführt, sondern zusammenhängend als dynamischer Flow.
Beim Ausführen der Asanas geht es nicht um besser oder schlechter, es gibt keine Konkurrenz. Jeder macht die Flows so, wie er es an diesem Tag kann. Das hilft, bei sich selbst anzukommen und sich nicht mit anderen zu vergleichen. Der Geist wird ruhig, die Gedanken kommen zur Ruhe. Der Körper entspannt sich in der Bewegung. Vinyasa Yoga wirkt kräftigend und stabilisierend, die Muskulatur wird gestärkt, die Balance gefördert und die Gelenke und die Wirbelsäule werden mobilisiert. Außerdem wird das fasziale Gewebe gelockert und das Körpergefühl geschult.

Qi Gong

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen nach Überzeugung ihrer Anhänger der Anreicherung und Harmonisierung des Qi dienen und somit zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.